Dienstag, 5. Mai 2015

Curtis

Guten Morgen liebe Bloggerwelt,

trotz Dreck und Krach in rauen Mengen - ihr glaubt ja gar nicht, wie viel Ärger so ein paar auszutauschenden Fenster machen können - zeige ich euch heute ein Shirt, das ich schon vor ein paar Wochen genäht habe. Irgendwie hat sich nur nie die Gelegenheit ergeben, es zu fotografieren.

Genäht habe ich Curtis von CZM in Größe M mit extralangen Armen für meinen Mann.


Die Ärmelsäume habe ich ungesäumt gelassen... der Jersey zerfasert ja nicht. Die Falten kommen vom Ärmelhochkrempeln. ;-)


Damit das Ganze nicht zu sehr nach Sträflingskleidung aussieht, habe ich die Ärmeln gegen den Fadenlauf zugeschnitten. Da der Stoff bi-elastisch ist, geht das.


Ich bin noch am überlegen, ob ich den Saum noch etwas kürze... nur wirken dann die Arme noch länger. Naja, mal sehen. An sich gefällt es mir schon mal ganz gut.


Jetzt widme ich mich mal wieder den Handwerkern und ihrem Dreck. ;-)
Ich wünsch euch eine schöne Woche.
BG Yvonne

Schnitt: Curtis von CZM mit verlängertem Arm
Stoff: AfSM
Verlinkt: Creadienstag

Kommentare:

  1. Finde das Shirt klasse, steht deinem Mann auch gut. Habe noch während dem Scrollen überlegt, wie du das mit den Ärmeln gemacht hast, aja, bielastisch. Ja klasse gelöst, gefällt mir.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yvonne,

    So, jetzt haben wir alle im Bunde mal kennengelernt ; -) Dein Mann wirkt wie die Ruhe selbst!
    Das Shirt ist cool geworden, gerade durch die Knopfleiste und den Ärmeln.
    Wobei, ich würde ja die Ärmel noch säumen, glaub ich - bin ich mir bei meinen genähten Sachen immer so unschlüssig.
    Wie Fenster tauschen? Örks, klingt schon so mega staubig. Hoffe das ist schnell erledigt!

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen