Dienstag, 13. Mai 2014

Hey, hey, Wickie

Hier ist in der letzten Woche Einiges zum Thema Wickie entstanden. Mein Kleiner mag den schlauen Wikinger sehr und hat sich eine dementsprechende Party zu seinem Geburtstag gewünscht. Ich habe also Wickieeinladungskarten gebastelt und mir Gedanken zu einem Wikingerschiffkuchen gemacht (das Ergebnis zeige ich euch vielleicht Ende der Woche).

Außerdem habe ich zum ersten Mal "Malen mit der Nähmaschine" ausprobiert. Eine sehr zeitraubende Technik muss ich euch sagen, aber das Resultat gefällt mir.


Die Basis ist ein Kaufshirt von Tchibo, das ich mit dem Kultwikinger verziert habe.


Auf dem Rücken prangt eine große Drei. Es kommt mir vor wie gestern, als dieser winzige untergewichtige Zwerg in meinem Arm lag. Inzwischen hat er fast alles Babyhafte abgelegt und ist ein richtiger kleiner Mann geworden.


So... noch dreimal schlafen, dann ist es soweit. ;-)

BG Yvonne

Verlinkt bei Creadienstag, Kiddikram und Made4Boys.

Kommentare:

  1. Toll ist dein Wicky geworden. Und ich kann mir gut vorstellen, wie du beim "Malen" über der Nähma "geschwitzt" hast! Aber es hat sich gelohnt!!!
    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Christine. Geschwitzt ist der richtige Ausdruck... da musste ja jeder verdammte Stich bewusst gesetzt werden. So oft mache ich das bestimmt nicht mehr. Da ist es inzwischen doch einfacher die Zeichnung zu digitalisieren und das Ganze von der Stickmaschine machen zu lassen. Aber ich wollte es unbedingt mal versuchen.

      BG Yvonne

      Löschen
  2. Hut ab, ich glaube da hätte meine Ungeduld gesiegt. ;-)
    Wobei ich mir schon Beschäftigung suche, da meine beiden schon einen vollen Kleiderschrank haben.
    Toll geworden, dann wünsche ich dem kleinen Wikinger einen schönen Geburtstag.

    ♡Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Janin. Also wenn man keine Stickmaschine hat, dann ist das wirklich eine schöne Technik. Aber ich werde mir die Arbeit wohl nicht mehr machen. Hab allein für Wicky zwei Stunden gebraucht. ;-)

      BG Yvonne

      Löschen
  3. Liebe Yvonne,

    ich hab das Shirt gesehen und war verliebt. Hab`s also auch versucht und gerade gepostet.
    Danke für die Inspiration.
    Ich glaub, ich hab es mit meiner "über`s Papier-Näh-Technik" auf etwas mehr als eine Stunde Näh-Zeit gebracht. Das Linien-Übertragen hab ich nach zwei Minuten aufgegeben. gelbe Kreide auf blauem Shirt - das hätte niemals geklappt.
    Dein Shirt ist so schön geworden.
    Gib dem Freihand-Nähen noch ne Chance! ;-)

    Liebste Grüße und nochmal Danke!
    Anna

    AntwortenLöschen